Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Das ist das Ende. Breakup, fertig.«

Jon Worth über die Sorgen von Briten im EU-Ausland, Labours Fehler und seinen Stinkefinger in Berlin

  • Von Uwe Sattler
  • Lesedauer: ca. 5.5 Min.

Jon, hast du noch deinen britischen Pass? Oder willst du doch lieber einen deutschen?

Ich habe noch meinen britischen Pass. Meine deutsche Staatsbürgerschaft ist gerade in Bearbeitung. In Berlin beginnen die Behörden jetzt, Aufenthaltstitel für alle Briten auszustellen, die mindestens fünf Jahre in Deutschland leben. Klar, bevor der Brexit nicht endgültig war, hätte das keinen Sinn ergeben. Ich persönlich habe aber bereits das Recht auf permanenten Aufenthalt. Das gilt zumindest bis Ende des Jahres, bis dahin sollen alle rechtlichen Fragen zwischen EU und Großbritannien geregelt sein.

Was hätte sich für dich geändert, wenn du die britische Staatsbürgerschaft behalten hättest?

Ich hätte vor allem mit vielen Unklarheiten leben müssen. Gut, meine Situation ist relativ entspannt, denn ich bin kein Student, kein Rentner und habe keine Qualifikationen, die möglicherweise erst mit Nachprüfungen anerkannt werden müssten. Das ist...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.