In der Zentrifuge

Der Brexit befeuert Sezessionswünsche auf den Britischen Inseln - sogar in Wales.

  • Von Dieter Reinisch
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Gerade erst hat die Partei Sinn Féin die irischen Parlamentswahlen klar gewonnen. Der Stimmenanteil wuchs gegenüber 2016 von knapp 14 auf gut 24 Prozent. Die Republikaner sind nun stärkste Kraft im Parlament von Dublin. Die wahrscheinlichen Konsequenzen sprach jüngst Jonathan Powell - ein Ex-Berater des einstigen britischen Regierungschefs Tony Blair - auf BBC Northern Ireland aus: Ein »Referendum über die Wiedervereinigung« von Nordirland und Irland sei »nur noch eine Frage der Zeit«.

Gemeint war ein eher symbolisches Referendum in Irland - nicht in Nordirland, wo London das genehmigen müsste. Doch mit dem Brexit ist die Nordirland-Frage unberechenbar in Bewegung geraten. Die irische Sinn Féin hatte vor der Wahl eine Abstimmung über die Einheit binnen fünf Jahren versprochen, was immerhin ein Statement in den Beziehungen zu London wäre. Und selbst wenn die Partei nicht in die Regierung kommen sollte, wäre der populäre Wunsch kaum...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.