Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Reise
  • Schneeschuhtouren

Mit großen Schritten ins Unberührte

Nachhaltiger, leiser, erholsamer: Auf Schneeschuhtour in Saalbach-Hinterglemm.

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 7.0 Min.

Es braucht nur ein paar Schritte, schon verstummt der ganze Trubel - der Schnee schluckt alles. Das Rattern der Gondelbahn, das Kratzen der Ski auf dem verharschten Untergrund, das Volksmusikgedudel der Almhütten - nicht mehr zu hören, sobald man mit seinen Schneeschuhen die ersten Schritte in den unberührten Winterwald gesetzt hat. Plötzlich wird es leise. So leise, dass man beinahe erschrickt. Eben noch sind wir aus Hinterglemm auf den Reiterkogel gegondelt, der strahlende Sonnenschein hat Touristen in Massen auf die Piste gelockt. Während die Skifahrer und Snowboarder rechts von der Bergstation abgefahren sind, haben wir den linken Ausgang genommen: Schneeschuhe umschnallen und los, immer hinter Bergführer Hans Eder her! Geradewegs in Richtung Wald, geradewegs in die Stille.

Nun laufen wir gemächlich durch jungfräuliches Weiß. Schritt für Schritt, Meter für Meter. Der Atem geht schneller. Nur der Wind in den Zweigen ist zu höre...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.