Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Lichter Norden

SPD und Grüne können in Hamburg Koalition fortsetzen / Für AfD geht es abwärts

Berlin. Die Hamburger Wähler haben das rot-grüne Regierungsbündnis bestätigt. Auch wenn die SPD deutlich verliert, kann sie nach der ersten Prognose von Sonntagabend mit rund 37 Prozent ihren ersten Platz verteidigen. Bei der letzten Bürgerschaftswahl 2015 waren es noch 45,6 Prozent. Zwischenzeitlich hatten die Grünen, mit denen die Sozialdemokraten seit fünf Jahren regieren, in Umfragen mit ihrem Koalitionspartner gleichgezogen, doch am Sonntag entschied die Partei des amtierenden Bürgermeisters Peter Tschentscher das Duell für sich. Die Grünen konnten ihr Ergebnis laut Prognosen gleichwohl von 12,3 Prozent auf rund 25 Prozent verdoppeln. SPD und Grüne verfügen somit über ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.