Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Es gibt ein glückliches Leben im falschen

BEST OF MENSCHHEIT, Folge 9: Sportreporter

  • Von Tim Wolff
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Australopithicus, Homo habilis, Homo erectus, Homo sapiens, Homo sapiens sapiens, Sportreporter: So verlief grob zusammengefasst die Entwicklung der Menschheit bis zu ihrem finalen Höhepunkt. Vom aufrechten Gehen zum aufrechten Kriechen hat es Millionen Jahre gebraucht, aber es hat sich gelohnt, auf diese Krone der Schöpfung zu warten.

Sportreporter, speziell die im weltweit beliebtesten Leibesertüchtigungsspektakel, dem Fußball, sind wohlgenährt und anerkannt, obwohl sie sich mit nichts wirklich auskennen von dem, was sie tun: weder mit dem Gegenstand ihrer Berichterstattung noch mit den sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen, politischen Zusammenhängen, in denen das Spiel stattfindet, und am allerwenigsten mit ihrem eigenen Werkzeug, der Sprache - besonders die deutschen. Sie können selten die Anordnungen und Abläufe der Ereignisse auf dem Fußballfeld erkennen und einordnen, weswegen sie fast immer etwas von »Willen« oder »Ment...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.