Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Corona schließt die Grenzen

Erste Länder verhängen Einreisestopps, weitere Sportevents werden abgesagt

  • Von Alexander Isele
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Kurz und mit aller Schärfe hat die EU-Kommission am Donnerstag auf die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump reagiert, ein 30-tägiges Einreiseverbot von Menschen aus der EU in die USA zu verhängen. »Das Coronavirus ist eine globale Krise, die nicht auf einen Kontinent begrenzt ist und Zusammenarbeit statt einseitiger Aktionen nötig macht«, erklärten EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und Ratspräsident Charles Michel gemeinsam. »Die Europäische Union missbilligt die Tatsache, dass die US-Entscheidung eines Einreisestopps einseitig und ohne Rücksprache getroffen wurde.« Sie fügten hinzu: »Die Europäische Union handelt entschlossen, um die Ausbreitung des Virus zu begrenzen.«

Der US-Präsident hatte der EU in der Nacht zu Donnerstag vorgeworfen, es versäumt zu haben, die gleichen Vorsichtsmaßnahmen wie die USA zu treffen und Reisen aus China und anderen ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.