Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Freigelassen?

Personalie

  • Von Daniel Lücking
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Ein Suizidversuch veranlasste die US-Justiz am Donnerstag umgehend dazu, die etwa ein Jahr andauernde Beugehaft gegen Chelsea Manning zu beenden. Sie würde lieber verhungern als gegen Julian Assange auszusagen, ließ die 32-jährige Manning noch vor Kurzem wissen. US-Behörden wollten sie zur Aussage gegen den Wikileaks-Gründer zwingen.

Mannings Leben ist seit fast zehn Jahren mit Wikileaks verbunden. Im Alter von 22 Jahren war Manning (damals noch als Bradley Manning) als Analyst...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.