Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Was für eine Wendung

In China bangt die Gesellschaft trotz niedriger Infektionszahlen erneut vor dem Virus - aus dem Ausland zurückkehrt

  • Von Fabian Kretschmer, Peking
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Das »Landmark Hotel« im Pekinger Stadtzentrum ist ein retrofuturistischer Betonklotz mit 15 Stockwerken. »Die Zimmer sind klein, aber die Betten sehr komfortabel«, schreibt ein ehemaliger Besucher im Internet. Ein anderer bewertet das vier Sterne Hotel mit nur einem von fünf Punkten: »Im Botschaftsviertel gelegen. Nicht viel los in der Gegend«. Die derzeitigen Hotelgäste dürfte jedoch weder die Lage besonders stören, noch das Frühstücksbuffet oder die Ausstattung des SPA-Bereichs. Denn freiwillig sind sie nicht hier.

Wer sich dem Eingang zur Lobby nähert, wird von zwei Männern in schwarzer Kleidung mit ausgestreckter Hand und harschen Worten begrüßt: »Bleiben Sie, wo Sie sind. Das ist kein Hotel, das ist die Regierung«, sagt einer der zwei Männer in radebrechendem Englisch. Den raschen Blick in die Lobby kann er jedoch nicht verhindern: Mehrere Männer sind dort zu sehen, von Kopf bis Fußsohle in medizinische Schutzkleidung gehüllt. Ihr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.