Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»16,5 mal 7«

nd-Laufaktion 2020

Über welche Distanz geht es?

In den sieben Wochen bis zum 16. Mai, dem ursprünglichen Rennsteiglauf-Starttermin, jede Woche 16,5 Kilometer bzw. insgesamt 115,5 km Joggen, Walken oder Wandern. Und zwar individuell in der Natur, so wie es die rechtliche Corona-Lage zulässt.

Wer kann mitmachen?

Alle, die für 2020 ins nd-Rennsteiglaufteam wollten sowie alle »Ehemaligen«, die seit 2002 in diesem Team aktiv waren. Aber auch alle, die sich »nd« und dem Rennsteig verbunden fühlen.

Wie wird gewertet?

Mit Selbstkontrolle und Ehrlichkeit. Jeder schickt uns bis zum 17. Mai einen kleinen Text (Verlauf, Ergebnis, vielleicht mit Foto). Wir freuen uns aber auch über kurze Berichte aus der Startphase und den ersten zwei Wochen. Einsenden an E-Mail: rennsteiglauf@nd-online.de
Post: neues deutschland
Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin,
Stichwort: »16,5 mal 7«.

Wer gewinnt?

Teilnahme entscheidet, deshalb gewinnen alle. Es gibt am Ende eine Losrunde mit fünf praktischen Gewinnen (Vorbild ist da die alljährliche Tombola des nd-Teams am Ziel Schmiedefeld).

Gibt es einen Sonderpreis?

Ja, aus einem Extratopf wird eine Hotelübernachtung für zwei Personen zum 48. Rennsteiglauf 2021 verlost. In diesen Topf kommt jedoch nur, wer uns von sich auch ein Foto schickt, auf dem sie oder er das nd-Teamtrikot 2020 trägt! Von diesen sind bei uns noch etliche vorrätig. (Preis 21 Euro; Adressen bei Kaufwunsch siehe oben). nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung