Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Kostenloser Guide fürs Arbeiten im Homeoffice

Dem User werden Tools an die Hand gegeben, die beispielsweise Videokonferenzen möglich machen. Erklärt wird, wie Arbeitsschritte für alle nachvollziehend dokumentiert werden können.

Die Macher geben Workflows-Tipps und die wichtigsten Verhaltensregeln.

Das erwartet dich

Umzug ins Homeoffice - wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein?

- Wichtige Tools, die Homeoffice erst ermöglichen.

- Workflow für produktives Arbeiten im Homeoffice.

- Tipps zur besseren Kommunikation im Team.

- Meeting-Situationen effizient bewältigen - worauf es zu achten gilt.

- Tipps zur ausreichenden Bewegung im Homeoffice.

- Als praktisches PDF zum Online-Nachlesen oder Ausdrucken.

Der Guide ist kostenlos.

Wie kann der Guide helfen?

Dieser t3n Guide soll helfen, die Arbeit von Zuhause zu realisieren und somit die Covid-19-Erkrankungs- rate so gering wie möglich zu halten.

Er liefert alle wichtigen Fakten zum Thema Homeoffice während der Pandemie. Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern werden genauso thematisiert wie Ratschläge zum produktiven Arbeiten von Zuhause, Hygienetipps für den Arbeitsplatz und auch einen Überblick über die wichtigsten Homeoffice-Tools geben wir.

Hier geht es direkt zum Guide

https://t3n.de/guides/corona-home-office-guide/

Mit dem Klick auf den Button »Jetzt kostenlos herunterladen« kannst du die PDF-Datei direkt aus dem Browser herunterladen und dann online lesen oder ausdrucken. t3n.de/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln