Werbung

Merkwürdige Praktiken der Airline Easyjet

Ich habe im November 2019 direkt bei Easyjet per online für den 16. Mai 2020 ein Ticket von Berlin nach Budapest und für den 25. Mai 2020 ein Ticket von Budapest nach Berlin gebucht. Ich buchte für die Teilnahme an einer organisierten Wanderreise. Meine Wanderfreunde wollten den Nachtzug nehmen.

Am 17. April erhielt ich von Easyjet per Mail die Information, dass Easyjet bis auf Weiteres alle Flüge eingestellt hat. Easyjet-CEO Johan Lundgren hatte dazu am 16. April .2020 am Firmensitz in Luton bei London erklärt, Easyjet sei dank zweier Kredite gewappnet, bis zu neun Monate am Boden bleiben zu können. Wann der Flugbetrieb wieder starten könne, konnte er nicht sagen.

Mit der Mail zur Stornierung aller Flüge am 17. April 2020 wurde mir ein Gutscheinangebot plus 10 Euro-Prämie unterbreitet. Da die Bundesregierung für Fluggutscheine keine Bürgschaft übernommen hat, die Kunden im Falle einer Insolvenz alles verlieren und künftige Reisemöglichkeiten ungewiss sind, nahm ich dieses Angebot nicht an.

Nach den eingangs genannten Veröffentlichungen der Airline war ich umso überraschter, meine Flüge nicht gecancelt zu sehen, und darauf hingewiesen zu werden, im Falle eines Rücktritts von den gebuchten Flügen keinerlei Anspruch auf Entschädigung zu haben. Angeboten werden lediglich Umbuchungen, doch wann und wohin werden wir wieder reisen können?

Ingrid Thomas per Mail

Beiträge in dieser Rubrik sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Die Redaktion behält sich das Recht Sinn wahrender Kürzungen vor.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln