Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Unten Links

Nachdem neulich allerhand besorgte Bürger - ob nun im acht- oder doch nur im siebenstelligen Bereich - ihre schweren Corona-Sorgen durch Berlin getragen haben, macht sich die Politik Gedanken: Was könnte da schiefgelaufen sein? Einen wichtigen Anhaltspunkt lieferte der FDP-Politiker Wolfgang Kubicki in der Fachzeitschrift »Bild«. »Die Politik«, sagte er, »hat es versäumt, den Menschen genau zu erklären, was eigentlich das Ziel der gesamten Maßnahmen ist.« Ja, was könnte das Ziel gewesen sein? Überlegen wir einmal gemeinsam: Wollte die Politik verhindern, dass im Sommer laute Beatmusik vor großen Menschenmassen abgespielt wird? Sollten endlich mal 100 Millionen alte Stoffmasken abgesetzt werden, die jahrzehntelang keiner kaufen wollte? Brauchte Angela Merkel irgendein Thema, mit dem sie das Ende ihrer Kanzlerschaft vergolden kann? Sollte der kollektive Drogenkonsum junger Menschen auf den Schulhöfen unterbunden werden? Wenn nichts von all diesen naheliegenden Vorschlägen zutrifft - dann müssen wir wohl doch noch mal Wolfgang Kubicki fragen. wh

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln