Mehrwegverpackungen in Pandemiezeiten

Auf acht Seiten alles über neue Regelungen, Verfügungen und Gesetze

  • Lesedauer: 3 Min.

Viele Verbraucher greifen seit Beginn der Coronavirus-Pandemie vermehrt zu Wegwerfverpackungen und sind skeptisch gegenüber Mehrwegalternativen. Kein Wunder also, dass seit dem Frühjahr der Verpackungsmüll in privaten Haushalten um 10 Prozent zugenommen hat. Sind Einwegverpackungen im Vergleich zu Mehrwegverpackungen sicherer? Fragen & Antworten zum Ökotipp im nd-ratgeber.

Soziales und Gesundheit: Rund um die Pflege – Fünf Tipps für die häusliche Pflege. Insgesamt 3,41 Millionen Menschen waren Ende 2017 auf Pflege angewiesen, etwa 1,76 Millionen von ihnen werden zu Hause durch ihre engen Angehörigen versorgt. Wie können sie ihre Situation erleichtern? Ausführlich im nd-ratgeber.

Arbeit: Arbeitswelt – Rund um Kurzarbeit und Corona. Die Große Koalition will angesichts der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise die Zahlung des Kurzarbeitergeldes um ein Jahr auf bis zu zwei Jahre verlängern. Verlängert werden auch die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes und die Entlastungen für Arbeitgeber. Die Kurzarbeitsregelungen während der Corona-Krise im Überblick. Fragen & Antworten im nd-ratgeber.

Wohnen: Mietrechtsurteile im Überblick – Müssen sich Mieter an Gartenpflegekosten beteiligen? Ist der Garten einer Wohnanlage öffentlich zugänglich, kann der Vermieter diese Kosten nicht umlegen. Mietkosten für den Rauchmelder. In der Regel vereinbaren Mieter und Vermieter hinsichtlich der Nebenkosten, dass eine monatliche Vorauszahlung geleistet wird. Über diese Zahlungen rechnet der Vermieter nach Ablauf eines Jahres ab. Sanierungsarbeiten an Wohnung – ab wann? Eigenmächtige Sanierungsarbeiten rechtfertigten eine einstweilige Verfügung auf Wiederherstellung der Bewohnbarkeit der Wohnung. Eine Erläuterung der Urteile im nd-ratgeber.

Grund und Haus: Urteile im Überblick – Haftung bei erkennbaren Schädlingen im Dachstuhl. Werden Zimmerer- und Dachdeckerarbeiten beauftragt, haben die Auftragnehmer automatisch eine Prüf- und Hinweispflicht. Bei erkennbaren Spuren von Schädlingsbefall im Dachstuhl müssen sie den Auftraggeber darauf hinweisen. Tun sie dies nicht, haften sie für den Schaden. Terrasse verpfuscht: Wasserschaden. Wie lange läuft bei Terrassenarbeiten die Gewährleistung für Mängel: zwei, fünf Jahre? Einzelheiten der Urteile im nd-ratgeber.

Familie und Steuern: Rund um den Corona-Kinderbonus – Warum profitieren nicht alle Eltern von der vollen Summe? Der Corona-Kinderbonus in einer Gesamthöhe von 300 Euro pro Kind dient als Unterstützung gegen Härten in der Coronavirus-Pandemie. Wie kommt das Geld zu den Familien? Muss dieser Kinderbonus beantragt werden? Nicht alle Eltern profitieren von der vollen Summe. Warum können einkommensstarke Eltern den Bonus nicht komplett behalten? Fragen & Antworten im nd-ratgeber.

Geld und Versicherung: Diagnose Demenz (Teil 2 ud Schluss) – Vorsorgen, solange man fit ist. Der Blick auf die demografische Entwicklung ist erfreulich. Immer mehr alte Menschen leben in Deutschland. Doch das Alter hat seine Tücken. So nehmen mit den Jahren in der Bevölkerung altersbedingte Erkrankungen zu. In drei Jahrzehnten werden hierzulande schätzungsweise drei Millionen Demenzerkrankte leben, so die Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Da gilt es vorzusorgen. Unser Finanzexperte informiert im nd-ratgeber.

Verbraucherschutz: Regeln für Radfahrer – Radfahren und Alkohol vertragen sich nicht. Das Fahrrad zählt zu den Gewinnern der Corona-Krise. Viele Menschen sind wieder neu aufs Fahrrad gestiegen – um so wichtiger ist es, dass Radfahrer wie Autofahrer sich darüber klar sind, für wen welche Regeln gelten. Die DEKRA-Experten geben Auskunft. Fragen & Antworten im nd-ratgeber.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung