Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
New-Shepard-Rakete landet nach dem Flug.

Privatrakete im Testflug

Das private US-Raumfahrtunternehmen Blue Origin von Amazon-Gründer Jeff Bezos hat erfolgreich einen weiteren Testflug seiner Passagierrakete »New Shepard« absolviert. Die Kapsel, die einmal bis zu sechs Passagiere ins All befördern soll, erreichte nach Angaben des Unternehmens am Dienstag eine Höhe von 106 Kilometern und landete anschließend wieder auf der Erde. Für das Unternehmen war es der siebte Testflug. Während die Passagierkapsel an Fallschirmen zurück zur Erdoberfläche kam, landete die wiederverwendbare Trägerrakete, gebremst von den eigenen Triebwerken, in der Wüste von West-Texas. AFP/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Lastschrift