Werbung

allein

Unten Links

Archimedes saß allein in einer Badewanne und entdeckte den Auftrieb. Isaac Newton hatte man 1655 zwei Jahre von seiner Universität ausgesperrt, weil die Pest wütete, und so tüftelte er allein im Homeoffice am Gravitationsgesetz. René Descartes hockte im Winter einsam vor dem Ofen, als ihm die Erkenntnis kam: »Cogito, ergo sum.« Und den Computer hat Konrad Zuse auch nicht in einem Teammeeting erfunden. Nein, er kündigte seinen Job, um sich Wichtigerem zu widmen, wie er ins Tagebuch notierte: »Seit etwa einem Jahr beschäftige ich mich mit dem Gedanken des mechanischen Gehirns.« So viel Zeit mit sich und dem eigenen Kopf, das muss man erst mal aushalten und dann auch noch was draus machen. Das Filmfest Göteborg hat sich die Idee des erhöhten Erkenntnisgewinns in Isolation zu Herzen genommen und lädt nun eine einzige Person auf die Schäreninsel Pater Noster ein, sich dort eine Woche lang alle Filme im Kino anzusehen. Vielleicht wäre das auch was für Alice Weidel? Allein, ohne Twitter und Fernsehkamera, in einer Holzhütte irgendwo im Teutoburger Wald. Am besten für länger. cod

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln