Werbung

Düngen und mulchen

Obstgehölze

Vor allem kleine Obstgehölze auf schwach wachsenden Wurzelunterlagen benötigen ab erstem Pflanzjahr regelmäßige Nährstoffgaben, vor allem während der Blüte und zur Fruchtbildung. Es sollten langsam wirkende organische Gartendünger (zum Beispiel Neudorff Azet-Beerendünger) bereits Ende Februar bis Anfang März ausgebracht werden. Eine zweite Düngung erfolgt Ende Mai. Mineralische Dünger (etwa Beeren & Obst Düngeperls, Substral) werden rascher freigesetzt und sollten etwa vier Wochen später, also Ende März bis Anfang April und ab Mitte Juni ausgestreut und oberflächlich eingearbeitet werden.

Die wilden Verwandten der heimischen Beerensträucher wachsen meist im Unterholz oder am Waldrand, auf humusreiche Böden, die jeden Herbst mit einer Laub abgedeckt werden. Wollen Sie das im Garten nachempfinden, sollten Sie den Wurzelraum Ihrer Beerensträucher mit einem Gemisch aus gehäckseltem Strauchschnitt und Kompost abdecken. Der erste Rasenschnitt ist im angetrockneten Zustand als Mulch zu nutzen. nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung