Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Russland blinzelt Rüstungskunden zu

Rekordergebnis im Waffenexport / Neue Offerten und Vorwände für Wettlauf mit dem Westen

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Russland hat – so seine Statistik – 2007 einen neuen Rekord beim Rüstungsexport erreicht. Insgesamt seien Waffen und Gerät im Wert von über sieben Milliarden Dollar (etwa 4,86 Milliarden Euro) ins Ausland verkauft worden.

Russland und seine Armee in neuem Outfit.

Nicht alles, was sich dieser Tage leuchtend am Firmament abzeichnete, gleich dem Stern von Bethlehem. Russland, das die Weihnachtsfeiertage noch vor sich hat, brachte sein Militär propagandistisch »zum Glühen« – und sternengleiche Navigationssatelliten in die Umlaufbahn. Auch zum Nutzen der Militärs. Russlands Marine testete erneut eine Interkontinental-Rakete. Sie ist am Dienstag in der Barentssee von einem U-Boot abgefeuert worden – Minuten später schlug ihr Gefechtskopf auf der Halbinsel Kamtschatka ein.

Die nukleare RSM-54-Rakete ist seit Jahren auch unter dem Namen »Sinewa« bekannt. Doch offenbar wird sie erst jetzt zu einem politischen Pfund – nachdem die USA ihr Raketenabwehrschild, das auch in Osteuropa installiert werden soll, aktivieren. Der russische Flugkörper soll in der Endphase seines Anfluges als eine Art Marschflugkörper operieren und damit für bislang entwickelte Ra...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.