Überflieger Ahonen verlässt die Schanzen

Tournee-Rekordsieger will auf Höhepunkt gehen

  • Von Lars Becker
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der stille Finne fliegt nicht mehr: Tournee-Rekordsieger Janne Ahonen hat unter Tränen seinen Rücktritt vom Skispringen erklärt und will sich künftig vor allem um seine größer werdende Familie kümmern. »Ich habe nicht mehr die Motivation und möchte auf dem Höhepunkt gehen. Euer finnischer Mitbürger verabschiedet sich als Skispringer«, sagte der 30-Jährige in einer emotionalen Erklärung in Helsinki. Seine Ehefrau Tiia erwartet im Mai ihr zweites Kind neben dem sechsjährigen Sohn Mico.

Ahonen hatte im Januar mit dem fünften Sieg bei der Vierschanzentournee nach 1999, 2003, 2005 und 2006 den bisherigen Rekordhalter Jens Weißflog abgelöst. Bei der Skiflug-WM im Februar gewann er Einzelbronze und Teamsilber, danach feierte er im März in seiner finnischen Heimat Kuopio den 36. Weltcup-Sieg ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.