Peter Steudtner 20.05.2008 / Politik

Trommler und Helfer mit Tabu

Reflexionen über Rassismus in der Entwicklungszusammenarbeit

Die Broschüre »Von Trommlern und Helfern« beleuchtet ein Tabuthema in der Entwicklungszusammenarbeit: Rassismus.

Aus der Broschüre »Von Trommlern und Helfern«

Schon das Titelbild drückt die Zielsetzung aus: »Schubladen auf« – Denkschubladen vor allem. Ihr Ziel haben die Herausgeber – die vier entwicklungspolitischen Landesnetzwerke von Berlin, Hessen, Hamburg und Sachsen – mit der Handreichung »Von Trommlern und Helfern« über das Tabuthema Rassismus in der Entwicklungszusammenarbeit sicherlich erreicht. Insbesondere werden wir eingeladen, genauer hinzuschauen, mit welchen Motivationen und in welchen Traditionen angeblich gemeinsam an der Entwicklung des »Südens« gearbeitet wird.

Mit 21 Beiträgen in fünf Kapiteln ist die Broschüre eine gute Einführung zum Selbststudium, sprachlich zudem leicht zugänglich. Unter die Lupe genommen werden die Geschichte und Tradition der Entwicklungszusammenarbeit, ihre Sprache und Bildsprache sowie ihre Zielsetzungen. In Kapiteln zu antirassistischen und interkulturellen Trainingsansätzen – unter anderem zum »Anti-Bias-Ansatz« – we...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: