Rechtsextreme isolieren sich im Hinterhof

Völlig abgeschottet von der Öffentlichkeit hat die NPD am Samstag doch überraschend ihren Landesparteitag durchgeführt. Noch am Freitag hatten die Rechtsextremen verkündet, den Termin auf August zu verschieben, nachdem der Bezirk Tempelhof-Schöneberg einen Veranstaltungsraum im Rathaus gekündigt hatte. Wie es auf der Homepage der Rechtsextremen gestern hieß, habe sich jedoch die »Führung zu einer Veranstaltung unter freiem Himmel in der Parteizentrale« entschieden. Als Landesvorsitzender löste Jörg Hähnel, der für die Rechten auch in der BVV Lichtenberg sitzt, Eckart Bräuniger ab. Hähnel, bekannt als neonazistischer Liedermacher und Aktivist der Heimattreuen Deutschen Jugend (HDJ), steht für eine Fortführung der engen Zusammenarbeit mit den als gewalttätig bekannten jungen Nazis aus den sogenannten freien Kameradschaften.

Aus Beobachterkreisen war zu erfahren, dass die Veranstaltung in der Bundesgeschäftsstelle in der Seelenbinderstraße in Köpenick von 13 bis 17 Uhr verlief – woran sich ein Gartenfest bis nach Mitternacht anschloss. Es gab keine Außenwirkung und keine besonderen Vorkommnisse, hieß es.

Der Landesvorsitzende der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten, Hans Coppi, begrüßte die selbst gewählte Isolierung: »Es war ein Erfolg, dass die NPD ihren Landesparteitag nicht in einem öffentlichen Rathaus abhalten konnte.« So konnte der Anhang nicht mobilisiert werden, meinte Coppi gegenüber ND. Dafür habe alleine schon die Androhung öffentlicher Proteste gesorgt.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung