• Politik
  • Einen Tag nach dem Debakel in Hessen

Medial geprügelt

In der Presse viel Sympathie mit Putschisten

  • Von Jürgen Reents
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Wem es nicht vergönnt ist, ND zu lesen, der kann sich immerhin glücklich schätzen, wenn er die Süddeutsche Zeitung zur Hand hat. Dort erhob Heribert Prantl gestern einen energischen Einwand gegen den Gewissensschmus, den die vier hessischen SPD-Abgeordneten zur Camouflage ihres Putsches vortrugen: »Die Regelung des Flughafenausbaus im Koalitionsvertrag ist keine Gewissensfrage«, schrieb der Ressortchef Inland der SZ.

In anderen Zeitungen dominierte eine nicht nur klammheimliche Freude über das Scheitern von Andrea Ypsilanti und Sympathie mit den Putschisten. Sie hätten »ein Lehrstück politischer Kultur abgeliefert und ein Lehrstück politischer Unkultur abgewendet«, meinte das Bielefelder Westfalen-Blatt über das Walter-Quartett; man dürfe ihnen »keineswegs das Verräter-Etikett aufkleben«, die Heidelberger Rhein-Neckar-Zeitung. Vom »Parforceritt« Ypsilantis durch die hessische Politik, der nun gestoppt sei, konnte man im Tagesspiegel les...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 584 Wörter (4113 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.