(R)überflieger

Ditmar Staffelt wechselt als Lobbyist vom Bundestag in die Wirtschaft

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es ist selten, dass jemand in die Schlagzeilen gerät, nur weil er das macht, was er bisher auch schon gemacht hat. Dr. Ditmar Staffelt gelingt das. Spätestens seit 2002 steht er auf der Seite der Industrie. Bis November 2005 war er Parlamentarischer Staatssekretär im neu gegründeten Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit sowie Koordinator der Bundesregierung für die deutsche Luft- und Raumfahrt. Seit 2006 leitete er die Arbeitsgruppe Welt- und Außenwirtschaft. Zugleich machte man ihn zum Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Luft- und Raumfahrt der SPD-Bundestagsfraktion.

Zwar hatte er als einstiger FU-Student der Geschichte, Geografie und Politikwissenschaften weder Ahnung...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 328 Wörter (2221 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.