Werbung

MEDIENkurz

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

ANGEBOT. Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) startet im April 2009 einen neuen Nachrichtendienst in türkischer und deutscher Sprache. Das Angebot mit zunächst rund 50 Meldungen und Berichten pro Tag zielt auf das Informationsinteresse türkischstämmiger Bürger in Deutschland. epd

SESSHAFT. Die Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche richtet sich in Hamburg eine feste Geschäftsstelle ein. In dem Büro werden ab sofort Aufgaben der Mitgliederbetreuung, Kommunikation und Organisation gebündelt. Zum Geschäftsführer berief Netzwerk Recherche den »tagesschau.de«Redakteur Alexander Richter. dpa

UMSTELLUNG. Zwei Jahre früher als geplant hat das deutsche Fernsehen die Umstellung von analogem auf digitalen Antennenempfang abgeschlossen. Wie die zuständige Arbeitsgruppe von ARD und ZDF gestern mitteilte, wurden Ende November die letzten Gebiete von Nordbayern auf den Empfang des digitalen Antennenfernsehens DVB-T umgestellt. dpa

KOOPERATION. Die Deutsche Welle (DW) und die British Broadcasting Corporation (BBC) haben gestern einen digitalen englischsprachigen Radiosender für Europa gestartet. Der Kanal mit dem Namen »BBC & DW« sendet täglich 18 Stunden und bietet Höhepunkte aus den englischsprachigen Programmen des deutschen Auslandsrundfunks und der britischen Sendeanstalt. epd

EINKAUF. Der Medienkonzern Axel Springer beteiligt sich an der Online-Jobbörse StepStone. Das Berliner Verlagshaus erwarb 33,3 Prozent der Aktien des norwegischen Unternehmens. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt. dpa

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!