Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zumindest mithalten

Kurzbahn-EM: Deutsche Schwimmer hoffnungsvoll

  • Von Marc Zeilhofer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Zum Auftakt der Kurzbahn-EM in Rijeka soll Hoffnungsträger Paul Biedermann an diesem Donnerstag für einen goldenen Start sorgen. Über 400 Meter Freistil ist der 22-jährige Europarekordler aus Halle an der Saale der Favorit. »Es ist einfach geil, gegen die internationale Konkurrenz zu schwimmen«, sagt Biedermann, der das 29-köpfige Team des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) anführt.

Noch größer sind die Chancen des Langbahn-Europameisters auf seiner Paradestrecke, den 200 Meter Freistil, auf der Biedermann im November als einziger Deutscher einen der 94 Weltrekorde dieses Jahres aufstellte. In Abwesenheit von Doppelolympiasiegerin Britta Steffen, die erst im Januar wieder ins Trainin...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.