Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zu bescheiden

  • Von Ines Wallrodt
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Der Regierungsentwurf schützt persönliche Daten besser vor Datenpiraten. Diese Aussage stimmt und stimmt zugleich nicht. Tatsächlich stärkt es die Bürger, wenn sie demnächst ausdrücklich einwilligen müssen, dass ihre Daten weitergegeben werden dürfen. Auch höhere Bußgelder und Gewinnabschöpfung machen das Geschäft weniger attraktiv. Falsch wird der Satz auch nicht in erster Linie, weil das Gesetz zu viele Ausnahmen enthält. Falsch w...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.