Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kein Wunder um Vesna?

  • Von René Heilig
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Es war der 26. Januar 1972. Vesna Vulovic, Stewardess bei der jugoslawischen JAT, fiel vom Himmel. Aus 10 160 Metern. Das geschah tschechischen Srbská Kamenice. Kroatische Ustascha-Gangster hatten wohl eine Bombe im Frachtraum der DC 9 gezündet. Was der einzigen Überlebenden, eben jener 22-jährigen Vesna Vulovic passierte, war so unglaublich, dass man das Wun...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.