Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Anarchisches Desaster« in Simbabwe

Neue Banknote im Rekordwert von 100 Billionen Simbabwe-Dollar / Cholera wütet weiter

Simbabwe rutscht angesichts der galoppierenden Inflation und der Cholera-Epidemie immer tiefer in die Krise.

Harare (epd/ND). Der Gründer der Hilfsorganisation »Grünhelme«, Rupert Neudeck, warnte am Freitag im Deutschlandfunk vor einem völligen Zusammenbruch des afrikanischen Landes. Die internationale Öffentlichkeit müsse verhindern, dass Simbabwe zu einem zweiten Somalia werde, sagte Neudeck, der sich derzeit in dem Land aufhält. Die Situation in Simbabwe bezeichnete er als »anarchisches Desaster«.

Wegen der raschen Geldentwertung brachte die Zentralbank in Harare eine neue Banknote im Rekordwert von 100 Billionen Simbabwe-Dollar in Umlauf. Mit der Einführung neuer Banknoten will die Regier...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.