Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Festnahmen nach Attentat in Kabul

Geheimdienst: Ziel war die deutsche Botschaft

Kabul (dpa/ND). Zweieinhalb Wochen nach dem Selbstmordanschlag vor der deutschen Botschaft in Kabul haben die afghanischen Behörden nach eigenen Angaben einen ersten Fahndungserfolg erzielt. Wie der Sprecher des Geheimdienstes, Sayed Ansari, am Dienstag in der afghanischen Hauptstadt mitteilte, wurden 17 Angehörige eines Terrornetzes festgenommen, das für die Planung u...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.