Ingolf Bossenz 04.04.2009 /

Enttäuschung als Lebensinhalt

Der Religionswissenschaftler und Kirchenkritiker Hubertus Mynarek wird 80

Joseph Ratzinger war des Lobes voll: »Ich möchte ausdrücklich sagen, dass ich gerade auch aus den kritischen Rezensionen viel gelernt habe. Am meisten bereichert und belehrt fühle ich mich durch die Ausführungen von Hubertus Mynarek.« Das war 1969. Beide, Ratzinger und Mynarek, lehrten damals als Theologieprofessoren. Der eine in Regensburg, der andere in Wien. 40 Jahre später ist der eine Papst geworden, der andere dessen unerbittlicher Kritiker geblieben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: