Produktmacher

Angelo Zomegnan ist Ex-Journalist und seit fünf Jahren Direktor des Giro d'Italia.

Für Radsportfans ist der Giro d’Italia ein Ereignis. Für dessen Direktor Angelo Zomegnan ist er ein Produkt. Selten sah man ihn so strahlen wie am Vorabend des diesjährigen Giro. Da hatte der Marketingdirektor des italienischen Fernsehsenders RAI, Carlo Nardello, die steigende TV-Rechtenachfrage im Ausland auf die »Güte des Produkts Giro d'Italia« zurückgeführt und dessen Macher Angelo Zomegnan für seine herausragende Arbeit ausdrücklich gedankt. Zomegnan fühlte sich endlich mal verstanden. Er kommt nicht unmittelbar aus der Welt des Sports. Er hat keine leistungssportliche Vergangenheit. Der frühere Chefredakteur der »Gazzetta dello Sport«, ist vielmehr ein g...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 334 Wörter (2217 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.