Die Brücken im PEN

Bemerkungen zur Jahrestagung in Görlitz

  • Von Matthias Biskupek
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Schriftsteller wägen ihre Worte. So darf man das Motto der Jahrestagung im schönen Görlitz durchaus beim Wort nehmen: »Schreibend Brücken bauen«. Eine Tagung hat es hingegen an sich, dass man dort vor allem sprechend oder lesend Brücken baut – ansonsten Brücken nutzt, um einander zu besuchen. Neben-bedeutungen, wie die Brücke im zahnarmen Mund, stellen sich zu-mindest bei assoziationsfreudigen Menschen ein.

Görlitz besitzt eine schöne neue Brücke unterhalb der großen alten Peter- und Paulskirche. Man ist sogleich auf polnischer Seite, wo einst der berühmteste Görlitzer hauste: Jakob Böhme. Es gibt dort – neuerdings wieder – eine Gedenktafel an einem Speis und Trank für Zloty und Euro verabreichenden Haus. So einfach ergeben sich deutsch-polnische Berührungen.

In der Diskussionsrunde am Freitagabend »Literatur und politische Kultur« im erfreulich vollbesetzten Görlitzer Theater klang manches anders. Der prominenteste Gas...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 524 Wörter (3537 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.