Der Hauptsponsor ist das Publikum

Staatsorchester Frankfurt gibt Eröffnungskonzert des Choriner Musiksommers

  • Von Katharina Schulze
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Wenn Professor Gunther Wolff, der Künstlerische Leiter des Choriner Musiksommers zur jährlichen Pressekonferenz bittet, kann er davon ausgehen, vor einem ansehnlichen Auditorium zu sprechen.

Diesmal waren die Schinkelräume in der Berliner Landesvertretung Brandenburgs bis auf den allerletzten Platz gefüllt. Gekommen waren als Sponsoren die Herren und Damen von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, der Kulturstiftung der Sparkasse Barnim, von der Feuersozietät, der EWE Stiftung Oldenburg, den Stadtwerken Eberswalde, den Technischen Werken Eberswalde, dem Bechstein Centrum Berlin, der Fachhochschule Eberswalde, dem Amt Britz Chorin, von der Klosterverwaltung, sowie eine Handvoll Journalisten. Wolff zählte auf, was in diesem Jahr geplant ist. Bei der 46. Auflage des Musiksommers wird es Bewährtes, Bekanntes, Neues und einige Überraschungen geben. Die Stammorchester – das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt (Eröffnungskonzert am 6.6. plus Abschlusskonzert am 29.8.), das Konzerthausorchester Berlin, das seit dem ersten Konzert 1968 dabei ist (am 14.6.), und die Berliner Symphoniker mit ihrem Chefdirigenten Lior S...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.