Duisburgs sicherer Triumph

Über 20 000 zum Rückspiel im UEFA-Cup-Finale der Frauen erwartet

Die Anspannung ist weg, und beim designierten UEFA-Cup-Sieger FCR Duisburg ist alles für eine rauschende Party angerichtet. »Es ist das bedeutendste Fußball-Ereignis, das es in Duisburg je gab. Und vor dieser Kulisse wird es allen Spielerinnen viel Spaß machen. Unser Team will auf jeden Fall noch einmal attraktiven Frauenfußball zeigen«, sagte der FCR-Vorsitzende Guido Lutz vor dem heutigen Final-Rückspiel (19.30 Uhr, live auf Eurosport) gegen den russischen Meister Swesda Perm in der Duisburger MSV-Arena.

Die Kulisse wird imposant. Bis Mittwochabend waren bereits 22 500 Tickets abgesetzt. »Wir sind überwältigt. Die Mannschaft wird sich voll reinhängen«, versprach Trainerin Martina Voss. Dass sich der FCR nach dem 6:0-Kantersieg im Hinspiel in Kasan den Pokal noch aus den Händen nehmen lässt, glaubt sie nicht: »Wir schweben auf e...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.