Gerd Fesser 27.06.2009 / Geschichte

Die Schüsse in Sarajevo

Wie der Erste Weltkrieg 1914 begann ...

Am 28. Juni 1914 stattete der österreichisch-ungarische Thronfolger, Erzherzog Franz Ferdinand, der Hauptstadt Bosniens, Sarajevo, einen Besuch ab. Das Kaiserreich Österreich-Ungarn umfasste damals das Gebiet der heutigen Staaten Österreich, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Bosnien, dazu das östliche Galizien (heute ukrainisch) und Siebenbürgen (heute rumänisch).

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: