Deutsche Sandwühler erleben ein Desaster

Bei den Beachvolleyball-WM in Stavanger schon fünf von sieben Duos ausgeschieden

Bei den WM im Beachvolleyball in Stavanger (Norwegen) hat sich das Feld der deutschen Duos mehr und mehr gelichtet. Sieben Teams hatten sich für die K.o.-Runde qualifiziert, vier davon schieden bereits zum Auftakt der ersten Runde aus. Als fünftes Duo mussten am Freitag die Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) ihre Hoffnungen auf eine WM-Medaille (die einzige und letzte gab es mit Bronze 2005) begraben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: