Trainieren und Schweigen

Die dopinggesperrte Claudia Pechstein bereitet sich in Berlin mit Ex-Coach Joachim Franke vor

  • Von Jirka Grahl
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Vieles liegt im Dunkeln in der Doping-Causa Claudia Pechstein, eines jedoch kann ihr ehemaliger Trainer Joachim Franke mit Sicherheit berichtigen: Jene gestrige Meldung des Sportinformationsdientes SID aus Neuss, nach der Franke die Betreuung der 37-jährigen Eisschnellläuferin übernommen hat: »Wer sagt denn so etwas?«, staunt der 69-jährige Coach gestern, als ND sich nach den Motiven für seine Rückkehr erkundigte. Er lacht vor sich hin: »Das bestreite ich mit Vehemenz.«

Seit Dienstag trainiert die dopinggesperrte Olympiasiegerin Claudia Pechstein in Berlin, gemeinsam mit der Männer-Gruppe der Deutschen Eisschnelllaufgemeinschaft (DESG). Franke steht dabei regelmäßig an der Bande: »Ich helfe Claudia natürlich, wenn sie mich bittet, schließlich habe ich sie 16 Jahre lang betreut.« Pechstein, die der Weltverband ISU in einem bisher einmaligen Indizienprozess zu einer zweijährigen Dopingsperre verurteilt hat, mache auf ihn einen ungemein st...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.