Am Horizont schon der nächste große Brecher

In der Surfnation Neuseeland ist der Sport nicht mehr nur Männersache – ein Tag mit Wellenreiterinnen in Opotiki

  • Von Nissrine Messaoudi, Opotiki
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Der Wecker klingelt an diesem Samstag um sechs Uhr früh. Kim, Loubna und Jesse können es dennoch kaum erwarten, loszufahren. Eilig klappen die jungen Frauen den Laptop auf und suchen im Internet nach dem besten »Surf Spot«: Wo ist der beste Wind, wo gibt es heute die richtigen Wellen? Die Surfbretter werden auf Kims Van geschnallt, noch einen Kaffee für unterwegs und schon geht es los nach Opotiki, an einen kaum bekannten Surfstrand am Ostkap Neuseelands.

Kim und Jesse sind Kiwis, so nennen sich die Einheimischen selbst. Und sie sind erfahrene Wellenreiterinnen, was keine Selbstverständlichkeit ist: Auch wenn der Inselstaat unzählige Strände bietet, war das Wellenreiten lange Zeit eher eine Männerdomäne. Seit einigen Jahren hat sich hierzulande allerdings viel getan. Frauen und junge Mädchen wagen sich schon früh aufs Brett. Vom Machogehabe ihrer Surfkollegen lassen sie sich nicht beeindrucken, sagt Jesse: »Ich surfe seit zehn Jahren. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 877 Wörter (5343 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.