Bewegungsmelder

Nato-Gegner saß vier Monate unschuldig in Haft

(ND). Ein 24-Jähriger NATO-Gegner wurde nach vier Monaten aus der Haft entlassen. Aufgrund mangelnder Beweise hob das Gericht in Collmar ein Urteil aus erster Instanz am Mittwoch auf. Der Antikriegsaktivist hatte an den Protesten gegen den NATO-Gipfel am 3. und 4. April in Strasbourg teilgenommen und war in einem Schnellverfahren am 6. April zu sechs Monaten Gefängnis ohne Bewährung und zu einem dreijährigen Einreiseverbot verurteilt worden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: