Schadenersatz für Mieter

Vorgetäuschter Eigenbedarf

Wenn Vermieter wegen Eigenbedarfs kündigen, die betreffende Wohnung aber gar nicht selber nutzen wollen, werden sie gegenüber dem gekündigten Mieter schadenersatzpflichtig. Das gilt auch dann, wenn es der Mieter nicht erst auf einen Räumungsprozess ankommen lassen wollte, sondern nach der Kündigung und der Androhung einer Räumungsklage vor dem Amtsgericht »freiwillig« ausgezogen ist. Alle Kosten müssen ihm ersetzt werden (BGH-Urteil, Az. VIII ZR 231/07).

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Jetzt aber schnell!

Schenken was wirklich Freude macht. Für diejenigen, die schon alles haben, oder auf kapitalistischen Überfluss verzichten wollen.

Jetzt bestellen oder verschenken