Werbung

Ciolek sprintet in Hamburg auf Rang 3

Bei uns droht die ABOkalypse!

Wir brauchen zahlende Digitalleser/innen.

Unterstütze uns und überlasse die Informationsflanke nicht den Rechten!

Mach mit! Dein freiwilliger, regelmäßiger Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Die deutschen Rad-Asse haben den Heimsieg bei den Hamburger Cyclassics verpasst. Beim letzten verbliebenen deutschen Pro-Tour-Rennen mussten die Sprintspezialisten Gerald Ciolek (Milram) als Dritter und der etwas weiter abgeschlagene André Greipel (Columbia) dem Tyler Farrar (USA/Garmin) den Sieg überlassen. Damit bleiben Jan Ullrich (1997) und Erik Zabel (2001) die einzigen deutschen Sieger in der Hansestadt.

Farrar setzte sich im Massenspurt nach 216,4 km vor dem Dänen Matti Breschel (Saxo Bank) durch. Ciolek hatte sich dagegen im Finale aus einer hinteren Position nach vorne kämpfen müssen und kam schließlich nicht mehr an den beiden vor ihm platzierten Fahrern vorbei.

Nach einem Ausreißer-Sieg sah es zunächst aus, nachdem sich das Feld 27 km vor dem Ziel geteilt hatte. Die besten Sprinter hatten dabei kurzzeitig den Anschluss an eine 30-köpfige Führungsgruppe verloren, ehe sie 10 km später wieder aufschließen konnten. SID

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!