Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wagner & Barenboim

Nahost in Bayreuth

Der heutige Vormittag verspricht, als besonderer Moment in die 133-jährige Geschichte der Bayreuther Festspiele einzugehen. Zwar nicht im Festspielhaus, wo allein das Werk Richard Wagners aufgeführt werden darf, dafür aber in der Bayreuther Stadthalle: Dort wird ein Konzert des West-Eastern Divan Orchesters zu hören sein. Daniel Barenboims israelisch-palästinensisches Versöhnungsensemble, das gerade sein zehnjähriges Bestehen feiert, wird »Les Préludes« von Wagners Schwiegervater Franz Liszt, »Vorspiel« und »Liebestod« aus Wag...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.