Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Solares Kraftwerk in Köthen

Köthen (dpa/ND). Eines der größten Solarkraftwerke der Welt entsteht nach Angaben des Investors in Köthen (Sachsen-Anhalt). Rund 133 Millionen Euro werden investiert, teilte das Solarunternehmen RGE Energy AG (Frankfurt am Main) am Mittwoch zum Baubeginn mit. Das Solarkraftwerk soll Ende des Jahres fertig sein und an das lokale Stromnetz angeschlossen werden. Auf einem ehemaligen Militärflugplatz werden auf einer Fläche von 116 Hektar rund 205 000 kristalline Solarmodule installiert. Damit sollen pro Jahr 42,5 Millionen Kilowattstunden umweltfreundlicher Strom aus Sonnenlicht erzeugt werden. Das reicht zur Versorgung von 9400 Haushalten. Die Fläche des Solarkraftwerkes entspricht der von 162 Fußballfeldern. Der in der Nähe ansässige Solarzellenhersteller Q-Cells aus Thalheim hatte in der vergangenen Woche nach Umsatzeinbrüchen massiven Stellenabbau angekündigt.

Der Präsident des Verbandes Eurosolar, Hermann Scheer, hat derweil Solarstromananlagen für öffentliche Gebäude gefordert. Ein solches Konjunkturprogramm unterstütze die heimische Solarindustrie, sagte der SPD-Politiker.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln