Märkische Landwirte pfeifen auf Bio-Boom

Ökologische Produktion finden Bauern zu arbeitsintensiv / Ernte in vielen Bereichen überdurchschnittlich

Die Selbsternte erfreut sich in Brandenburg wachsender Beliebtheit.

Potsdam (dpa). Brandenburger Obst- und Gemüsebauern haben nach Einschätzung des Landesverbands Gartenbau in dieser Saison bislang reiche Erträge eingefahren. Besonders die Kirsch-, Pflaumen- und Spargelernten fielen überdurchschnittlich gut aus. »2009 ist ein sehr gutes Obst- und Gemüsejahr«, sagte Geschäftsführer Andreas Jende in einem Gespräch mit der dpa. Als Grund für die erfreuliche Entwicklung nannte er die günstige Witterung. Bei der Produktion setzen die märkischen Anbauer trotz des Bio-Booms nur relativ selten auf ökologische Methoden. Einige Betriebe heben sich laut Jende durch die Förderung der Artenvielfalt von der Masse ab.

»Mit bis zu 20 Prozent über dem Durchschnitt ist die Kirschernte sehr gut gelaufen«, sagte Jende. Demnach wurden 2600 Tonnen Süß- und 2400 Tonnen Sauerkirschen von den Bäumen geholt. Der relativ warme April habe eine frühe Blüte befördert. »Das anschließend durchwachsene Wetter sorgte dann dafür, dass e...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 507 Wörter (3425 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.