Oliver Händler 21.08.2009 / Sport

Vier mutige Menschen im Abseits

Antidoping-Kämpfer mit Heidi-Krieger-Medaille ausgezeichnet

Horst Klehr, Hansjörg Kofink, Johanna Sperling und Henrich Misersky – um sie ging es. Das soll zuallererst erwähnt werden, wenigstens hier. Diese vier bekamen gestern vom Doping-Opfer-Hilfe-Verein (DOH) die Heidi-Krieger-Medaille verliehen. Ein Preis für Engagement im Kampf gegen Doping, benannt nach der Ex-Kugelstoßerin, die jetzt unter dem Namen Andreas als Mann in Magdeburg lebt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: