Werbung

Mit Teufel

Lutherfest Eisenach

Die Wartburgstadt Eisenach steht seit Freitag ganz im Zeichen des dreitägigen Historienspektakels »Luther – Das Fest«. Im Mittelpunkt stehen drei Aufführungen des Freiluftschauspiels »Luthers Teufel« von Jethro D. Gründer. Es bringt die historisch belegten inneren Auseinandersetzungen des Reformators Martin Luther (1483-1546) und sein Ringen um den »rechten Glauben« auf die Bühne. Begleitet wird das Spektakel von einem Mittelaltermarkt mit Händlern, Gauklern und Schaustellern.

Zu den Neuerungen in diesem Jahr gehört am heutigen Sonnabend eine spätmittelalterliche Hochzeit. Weitere Vorhaben im Programm sind der Guss einer Bronzeglocke für die Thüringer Kirchgemeinde Haßleben, eine Nacht der Spielleute und Erlebnisunterricht zur Geschichte der Reformation.

Das Lutherfest fand im Sommer 2005 zum ersten Mal statt. Die bisherigen drei Jahrgänge dieses Festivals machten es zum größten seiner Art in Mitteldeutschland.

epd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln