HRE: Bund zahlt 1,30 Euro

Verbliebene Anleger werden im Herbst verdrängt

München (AFP/ND). Der Bund will den noch verbliebenen Aktionären des maroden Baufinanzierers Hypo Real Estate (HRE) 1,30 Euro Zwangsabfindung je Aktie zahlen. Dies teilten der staatliche Bankenrettungsfonds SoFFin und die HRE am Freitag in München mit. Damit sollen die verbliebenen Aktionäre weniger Geld erhalten als jene, die ihre Anteile im Zuge des staatlichen Übernahmeangebots im Frühjahr dieses Jahres verkauft hatten. Der SoFFin hatte den Anteilseignern damals 1,39 Euro je Aktie geboten.

Über die Details der Barabfindung würden die H...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: