Werbung

Hochhuths Sommer

(dpa). Der Schauspieler Florian Fries als der Tod probt am Donnerstag bei einer Presseaufführung zum Theaterstück »Sommer 14« von Rolf Hochhuth im Kinotheater »Urania«. Die Premiere findet am 23. August in der Bildungseinrichtung in Schöneberg statt.

Der Dramatiker Hochhuth (78, »Der Stellvertreter«) hat die Inszenierung zum 95. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs (1914-1918) geplant. Claus Peymann (72), der heute mit dem Berliner Ensemble das ehemalige Brecht-Theater am Schiffbauerdamm leitet, hatte es 1988 für eine Uraufführung am Wiener Burgtheater in Auftrag gegeben, als er dort Hausherr war. Die Premiere war 1990 im Akademietheater der Burg in der Regie des britischen Regisseurs Robert David MacDonald.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln