Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Laufen geht, Auto steht

Zum Ende der Leichtathleitk-WM Verkehrsbehinderungen

(dpa). Am Final-Wochenende der Leichtathletik-WM in Berlin stehen die Polizei, Autofahrer und Fußgänger noch einmal vor einer großen »sportlichen« Herausforderung. Zum Marathon der Männer am Samstag um 11.45 Uhr und Frauen am Sonntag um 11.15 Uhr sind weite Teile der Innenstadt rund um das Brandenburger Tor nahe dem Regierungsviertel über Stunden komplett gesperrt.

Zusätzlich kommt es zu Engpässen bei den Tagen der Offenen Tür zahlreicher Bundesministerien und des Bundeskanzleramts in derselben Region der Hauptstadt. Die Polizei appellierte an die Autofahrer, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

U- und S-Bahnen fahren im Normalbetrieb. BVG-Sprecherin Petra Reetz wies da...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.