Markus Bernhardt 29.08.2009 / Inland

Nazis ignorieren Demoverbot

Rechtsextremisten wollen am 5. September durch Dortmund marschieren

Antifaschisten aus dem gesamten Bundesgebiet rüsten sich gegen einen Großaufmarsch von Neofaschisten anlässlich des »5. Nationalen Antikriegstages«.

Den Bürgern Dortmunds droht am 5. September zum wiederholten Mal ein Großaufmarsch von Rechtsextremisten. So mobilisieren die Autonomen Nationalisten ihre Anhängerschaft bereits zum fünften Mal in Folge zu einem »Nationalen Antikriegstag«, bei dem sie in der Vergangenheit die Parole »Nie wieder Krieg? Nach unserm Sieg!« propagierten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: