Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

DSW: Boni nicht zu hoch

Aktionärsschützer: Keine »Exzesse« der Manager

Frankfurt am Main (dpa/ND). Die viel gescholtenen deutschen Top-Manager haben sich in der Finanzkrise keine exzessiven Gehälter gegönnt. Nach einer Studie von Aktionärsschützern haben 2008 nur vereinzelte Spitzenverdiener Millionen-Boni und hohe Abfindungen eingesteckt. »Wir haben keine Anhaltspunkte für Gier und größere Exzesse irgendwelcher Art gefunden«, sagte der Hauptgeschäftsführer des DSW, Ulrich Hocker, am Donnerstag.

Wegen der weltweiten Krise und der Rezession sanken die Gehälter der deutschen Spitzenverdiener im vergangenen Jahr gegenüber 2007 um knapp 21...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.